Wir über uns..


 
 Der Ortsverband Bergkamen des Deutschen Amateur-Radio-Clubs gründete sich 1982 aus Mitgliedern des Ortsverbands Kamen und des Ortsverbands Hamm. Da einige Mitglieder aus dem Hammer Westen anreisen mussten, wurde seinerzeit ein OV-Lokal ausgesucht, das für alle gut erreichbar ist. Noch heute treffen sich die Mitglieder des Ortsverbands Bergkamen im Kronenstübchen in Sandbochum.

Im Laufe der Jahre hat sich eine kleine, aber feine Truppe entwickelt, die, wann immer es nötig wird, zusammenhält und schon so manche Aktion durchgezogen hat.

Feste Größen im Laufe eines Jahres sind unser heissgeliebter Fieldday , Radtouren, Wanderungen und Grillaktionen. Ein Teil unserer Mitglieder ist mit grossem Erfolg sehr aktiv bei Amateurfunkwettbewerben.

Von 2004 bis zum Herbst 2010 betrieben wir einen Wettbewerbsstandort auf der Adener Höhe. Die Adener Höhe befindet sich im Bereich der begrünten Bergehalde Großes Holz und ist die höchste Erhebung der Stadt Bergkamen. Im Herbst 2010 mussten die Funkamateure zugunsten einer “Landmarke” weichen. Die Stadt Bergkamen errichtete auf der Adener Höhe eine 30m hohe Lichtstele. Die planende Künstlergruppe war überzeugt davon, dass unsere Antennenanlagen den “Gesamteindruck” des Kunstwerkes stören.

Wir nutzen nun die Wiese eines freundlichen Bauern für unsere Kurzwellenconteste. Zum Marconi Memorial Contest fahren wir seit einigen Jahren nach Oberfranken und funken an der Station von Rene, DL6NAA